Betreuungseinsatz am 30.5.11

Am Montag des 30.5.11 ereigneten sich mehrere Unfälle mit LKW's auf der BAB 5 in Fahrtrichtung Süden. Da auf Grund eines Unfalls die Autobahn richtung Süden komplett blockiert war, informierte die RLS um 10:40 den stv. KBL des Bereichs Ettlingen über einen möglichen Betreuungseinsatz auf der BAB. Die Autobahnpolizei Karlsruhe forderte Getränke für die wartenden Personen im Stau an.
Um 10:50 gab die RLS dann Alarm für semtliche Bereitschaften der SEG-Betreuung mit dem Einsatzstichwort: "Betreuungseinsatz BAB 5 nach Verkehrsunfall. In der Rettungswache Ettlingen einfinden". Nachdem der Stv. KBL sich mit mehreren Bereitschaftsleitern telefonisch über weiteres Vorgehen zwecks Alarmierung noch weiterer Kräfte - da auf Grund der Tageszeit nur wenige Kräfte konnten - beriet, wurde um 11:00 bekannt, dass eine Fahrspur evtl wieder demnächst frei gegeben werden konnte.
Um 11:05 wurde der Einsatz dann durch die RLS abgebrochen, da die Polizei ihre Anforderung zurück zog.