Halbmarathon Ettlingen 2011

Gemäß dem bewähren Konzept aus den Vorjahren sicherte die DRK-Schnelleinsatzgruppe Süd am 20. August 2011 die vierte Auflage des Ettlinger Halbmarathons sanitätsdienstlich ab, an dem in diesem Jahr rund 700 Läufer und Walker teilnahmen.

Die 21km-lange Strecke führte wieder durch sämtliche Ettlinger Ortsteile und gilt aufgrund der Steigungen als anspruchsvoll. Die DRK-Bereitschaften Spessart, Schöllbronn, Ettlingerweier und Völkersbach, stellten bei KM 6, 9, 15 und 18 jeweils einen Sanitätsposten samt Einsatzfahrzeug. Die Bereitschaft Ettlingen stellte einen Sanitätsposten samt Fahrzeug beim Verpflegungspunkt bei KM 11 und richtete im Bereich von Start und Ziel im Horbachpark mit dem Material des Gerätewagen SAN eine Sanitätsstation ein. Zudem besetzten die Ettlinger DRKler einen Krankentransportwagen für eventuelle Rücktransporte von ausgeschiedenen Läufern oder First-Responder-Einsätze. Die Führungsgruppe der SEG-Süd stellte mit dem MTW der Bereitschaft Völkersbach die Einsatzleitung.

Insgesamt 24 DRK-Helfer waren von 15 bis 20.30 Uhr im Einsatz. Trotz der hohen Temperaturen fielen nur sieben Versorgungen an. Ein Läufer musste nach Aufgabe zurück in den Horbachpark gebracht werden.

Wie immer war die Zusammenarbeit der DRK-Helfer aus den verschiedenen Bereitschaften erfolgreich und sehr harmonisch!


Im Einsatz:
Führungsgruppe SEG-Süd:
 - 53/1 als 53/400
 - 53/35 als 53/11
 - 3 Helfer (Ber. Völkersbach)

Ber. Ettlingen
 - Abschnittleiter SAN-Station
 - SAN-Station
 - 53/28-1
 - 53/41-1
 - 53/26-1
 - 12 Helfer + 3 Jugend Rot Kreuzler

Ber. Ettlingenweier:
 - 53/45-4
 - 2 Helfer

Ber. Schöllbronn:
 - 53/41-5
 - 2 Helfer

Ber. Spessart:
 - 53/45-9
 - 3 Helfer

Ber. Völkersbach
 - 53/85-3
 - 2 Helfer


Bildernachweis: